25 | 07 | 2014
PDF  | Drucken |

Von Barntrup bis zum trancemed-Therapie- und Ausbildungszentrum für
Hypnosetherapie, Kreativ- und Gefühlshypnose, Hypnose, Sport- und Selbsthypnose, Business-Coaching, Mentaltraining, EMDR, Biofeedback, Naturheilkunde, Osteopathie, altern. Schmerztherapie, Akupunktur, Physiotherapie und Krankengymnastik - denn der Mensch ist mehr als die Summe seiner Teile: Körper, Geist und Seele!


Das trancemed-Zentrum bietet Ihnen Lösungen im Bereich: Mentaltraining, Coaching, Therapie, Fachseminare, Selbsthypnose-Seminare und Dialogvorträge, damit Sie sich bereit vorab genau informieren können! Auch Block-Sitzungen, Intensiv-Behandlungen, Durchbruch-Sitzungen und Kurzzeit-Behandlungen sind möglich. 

Anreise ca. 50 Min. – 47 KM  

Praxisimpressionen: Lernen Sie das trancemed-Zentrum kennen  (ca. 3 Minuten )

 

Leiden Sie unter Überlastungen, Traumata, Missbrauch, Mobbing, Eifersucht, Scham, Schuld, Konflikte, sexuelle Störungen, Zwänge, Burnout, Phobien, Panikattacken, Schlafstörungen, Verspannungen, Unruhe, Schmerzen usw. - dann verändern Sie etwas... 
Dieser Kurzfilm (17 Minuten) zeigt wissenschaftlich anerkannte Lösungswege, die jedoch in Deutschland noch recht unbekannt sind. Dieser Film kann der erste Schritt zur Veränderung Ihres Lebens sein! 

 

JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.


 

Sie können nicht oder höchstens einmal ins trancemed-Zentrum kommen? 

- Sie wohnen im Ausland
- Sie haben nur im Urlaub Zeit

- Sie benötigen eine "anonyme Umgebung" (absolut diskret)
- Sie können nicht verreisen, weil...(z.B. bettlägerig)
- Sie haben wenig Zeit (Unternehmer, Manager, Politiker, Leistungssportler, Künstler)

Dann können Sie unsere trancemed-Home-Programme oder das Sylt-Week-Coaching nutzen. >>Details


Mailkontakt (Details) - Sie können über unser Mailformular Kontakt aufnehmen. Wir rufen Sie gerne zurück.


 

Buch-Cover-Reizdarm-Aengste-2te-Auflage-front

Das Buch zur Gefühlshypnse-Therapie: 
Reizdarm, Ängste und Co - Heilung ohne Medikamente - Details...


Ängste- Phobien - Panikattacken sind Gefühle. Gefühle kann man zwar unterdrücken, jedoch nicht willentlich verändern. Niemand kann z.B. das Gefühl Liebe herbeidenken und wieder wegdenken. Mit Hilfe der Gefühlshypnose kann man jedoch tief in die unbewusste Gefühlswelt (im Unterbewusstsein) eintauchen und Probleme hypnotisch lösen - mit Hilfe der stärksten evolutionären Kräfte (Gefühle & Kreativität).
Lernen Sie die trancemed Gefühlshypnose und Kreativhypnose kennen.  (ca. 9 Min): 

 

Die Erfolge der lösungsorientierten Gefühls- und Kreativhypnose®  
beruhen auf die Verbindung von:
Selbstbestimmer med. Heilhypnose, Mentaltraining, Neurofeedback (Gehirnwellenaktivitätsmuster verändern), EMDR (Veränderung neuronaler unbewusster Verknüpfungen von Angst machenden Situationen bzw. Bildern mit dem auslösenden Gefühl) oder Biofeedback (verändern automatisierter Körperprozesse wie Hauttemperatur, Atemfrequenz, Herzratenvariabilität, und Muskelspannung).

aus dem Bereich:
Selbsthypnose, Hypnose,EMDR-Therapie, Neuro-Linguistischen Programmierung(NLP), Mentaltraining, Neuro-Psychologie, Biofeedback-Training, Neurofeedback-Therapie sowie der Schema-Therapie, Gestalttherapie, Verhaltenstherapie und der Tiefenhypnose.
Therapeuten setzen  zusätzlich auch Naturheilkunde, Osteopathie, Akupunktur und Homöopathie ein.

Kreativhypnose & Gefühlshypnose - der direkte Weg zum Unbewussten, denn das Gehirn ist die zentrale Schalt-, Steuer- und Verwaltungszentrale für alle Gefühle, das Verhalten und für Schmerzwahrnehmungen.
Das Gehirn steuert:

Ängste, Phobien, Schwindel, Zwänge, Schmerzen, Ess- und Schlafstörungen, Allergien, Schwitzattacken, Erröten, Stress, Burnout, Empfindungsstörungen, Traumata, Lust und Unlust, Konzentration, Motivation, Rauch-, Trink- und Essverhalten , Tic's, Sexualität, Rauch-, Trink- und Esslust sowie für alle Gefühle, wie z.B. Wut, Traurigkeit, Liebe, Hass oder Eifersucht.

 Mit der von uns entwickelten Gefühlshypnose/Kreativhypnose® finden Sie Ihren Zugang zur inneren (unbewussten) Gefühlswelt und können so Einfluss nehmen.


Jedem Monat findet ein Dialog-Vortrag bzw. eine Einführungsveranstaltung statt. So können u.a. folgende Themen und Therapiewege im Dialog-Vortrag angesprochen werden, z.B.: 

Krebs - Welche Begleittherapie stärkt das System, aktiviert nachweislich die inneren Abwehrkräfte?
Schlaganfall - Aufgeben oder kämpfen - was kann unser Gehirn hier leisten?
Depressionen - Was hilft wirklich und welche Therapien haben versagt? 
Zwänge - Wie befreie ich mich von der Zwangsstörung/Zwangsgedanken/Zwangshandlungen?
Ängste - Wie kann ich meine Angst lebenslang auflösen?
Phobien - Muss ich damit leben und leiden?
Panikattacken - Wie kann man das Gefühl dauerhaft verändern?
Trauma - Muss ein Trauma wirklich lebenslang aktiv sein oder nochmals durchlebt werden?
Schmerzen - Wie kann man chronische oder aktuke Schmerzen verändern bzw. bewältigen?
Konzentrationsprobleme - Wie komme ich zur alten Form zurück?
Stress - Muss ich Stress ertragen oder kann ich ihn anders auflösen?
Burnout - Ist wirklich immer nur die Arbeit schuld?
Bluthochdruck - Gibt es weitere Möglichkeiten, außer Blutdrucksenker?
Schwitzen - Wie kann ich meine Schwitzattacken reduzieren?
Herzrasen - Wie wirken emotionale Belastungen auf mein Herz und wie kann ich sie verändern?
Schwindelgefühle - Warum kann ein innerer Konflikt Schwindelgefühle auslösen - und wie kann ich den Konflilt auflösen?
Essstörungen - Wieso lassen sich mit Gefühlshypnose Essstörungen (Adipositas, Bulimie, Magersucht usw.) behandeln?
Reizdarm - Welche erfolgversprechenden Therapiemöglichkeiten gibt es - wieso kann man mit Gedanken den Darm beruhigen?
Schlafstörungen - Welches Gefühl bzw. welcher Gedanke stört den Schlaf und wie kann man die störenden Gefühle/Gedanken neutralisieren?
Bettnässen - Welche Methode fast immer wirkt? (das Gehirn steuert alle unbewussten Vorgänge)
Neurodermitis - Wieso ist die Haut der Spiegel der Seele?
Fibromyalgie - Kann man die Revolution der Gefühle verändern?
Kinderwunsch - Welche erfolgreichen Methoden unterstützen jeden Kinderwunsch?
Sexuelle - Störungen - Impotenz, Vaginismus und Co. - muß Mann oder Frau lustlos leben?

 

 


Wegbeschreibung zum trancemed®-Zentrum für Naturheilkunde, Hypnosetherapie, EMDR, Biofeedback und Gefühlshypnose: >>Details

 

Klassische Hypnose, moderne Hypnose, Milton-Erickson-Hypnose, Kreativhypnose – gerade im Bereich der Hypnosetherapie hat man die Qual der Wahl. Welche Hypnosetherapie ist für mich die richtige Hypnosetherapie, welche Hypnosepraxis im Raum Barntrup verfügt über Erfahrungen in der Hypnotherapie, welcher Hypnotherapeut/Hypnosetherapeut in der Nähe von Barntrup hat Erfahrungen mit meinem Krankheitsbild/Problemen/Störungen? Gibt es auch in Barntrup seriöse und vor allem erfahrene Hypnosetherapeuten? Oder sollte ich für eine professionelle medizinische Hypnose eine längere Anfahrt in Kauf nehmen? Hypnose kann und darf jeder anbieten. Bereits nach einem einfachen Hypnose-Wochenendkurs darf sich jeder Heilpraktiker oder Arzt in Barntrup „Hypnotherapeut“ nennen, Hypnose ist also nicht gleich Hypnose. Wenn es um Ihr Innerstes (Ihr Seelenleben) geht, sollten Sie deshalb unbedingt auf die Ausbildung sowie Erfahrung des Therapeuten und die Qualität der Therapie achten – um effektive Selbsthypnose bzw. Autokreativhypnosetechniken zu erlernen, lohnt sich selbst die Anfahrt aus Barntrup zum trancemed-Zentrum für Hypnose, Kreativhypnose, Selbsthypnose, EMDR und Biofeedback/Neurofeedback.

Was unterscheidet die Kreativhypnose® und die Autokreativhypnosetherapie* von anderen Selbsthypnosemethoden, Hypnosetechniken und Hypnosetherapien ?

 

1. Individuelle Therapie, Methode , Hypnosetechniken und optimierte Behandlungskonzepte*
Egal, ob Sie mit dem Rauchen aufhören wollen, Ihre Selbstbewusstsein steigern wollen oder Ihr Leistungspotential (Sport, Business, Kunst usw) erhöhen wollen – Kreativhypnose hilft Ihnen bei diesen Veränderungen.
Auch bei Phobien, Panikattacken, Bettnässen, Schwindel, chronischen oder akuten Schmerzen, Krisen, Zwänge, Schlafstörungen, Essstörungen oder andere Verhaltensstörungen kann Kreativhypnose entweder stärkend außerhalb von Therapie und Diagnose oder als Selbsterfahrung (von Therapeuten begleitend, unterstützend) Ihnen dabei helfen, die daraus resultierenden Folgeprobleme aufzulösen.
Die trancemed-Kreativhypnose-Methode (außerhalb von Therapie und Diagnose) wird individuell auf Sie abgestimmt. Im Bereich der Therapie wird die trancemed-Kreativhypnose durch erfahrene Therapeuten mit weiteren Behandlungsformen wie der Akupunktur, EMDR, Biofeedback oder Neurofeedback erweitert. Dabei arbeiten die Kreativhypnose-Therapeuten nach Behandlungskonzepten, die sich aus der Praxis von mehr als 10.000 Hypnosesitzungen im Laufe vieler Jahre entwickelten, praktisch erprobt und fortlaufend optimiert haben. Besonders wichtig: innerhalb der Kreativhypnose wird im Vergleich zur klassischen Hypnose nicht mit Hypnosebefehlen gearbeitet.

 

2. Kreativhypnose – eine Kombination verschiedener Therapien, Methoden und Hypnosetechniken
Mehr als „nur“ Hypnose: Kreativhypnosen können problemlos mit weiteren Behandlungsformen kombiniert werden, denn die Hypnose stellt nur einen kleinen Teil der Möglichkeiten zur Problemlösung dar. Neben der Kreativhypnose-Therapie bieten entsprechend ausgebildete Kreativhypnose-Therapeuten außerdem Unterstützung durch Naturheilkunde, Akupunktur, Schmerztherapie, EMDR, Neurofeedback, Biofeedback, Verhaltenstherapie, Konfliktbewältigung, Angstbewältigung, Osteopathie, NLP oder z.B. Imaginationstherapie an. *

 

3. Besondere Qualitäts- und Ausbildungsstandards
Dank regelmäßiger wissenschaftlicher Untersuchungen, der Gehirnforschung und der Neuropsychologie gewinnt die Forschung laufend neue Erkenntnisse über die medizinische Hypnose, ihre Anwendung und ihre Wirkung. Daher besuchen die Kreativhypnose-Therapeuten Herbert und Marianne Schraps jedes Jahr sehr viele mehrtägige Fachfortbildungen – so können die neuesten internationalen Erkenntnisse in das tägliche Praxisgeschehen einfließen.

Sie erhalten die Erfahrungen und das Wissen moderner und effizienter Therapieformen.

Die unten aufgeführten und gekennzeichneten Fachseminare entsprechen den Leitsätzen und sind anerkannt von:

Bundesärztekammer1, Bundespsychotherapeutenkammer2 , Bundeszahnärztekammer3 Bezirksärztekammer Rheinhessen7 , Psychotherapeutenkammer Bayern9, Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz 4, Landespsychotherapeutenkammer5, Zahnärztekammern6, Ärztekammer Hamburg8

 

4. Langfristige Betreuung
Unser Team berät und betreut Sie gerne – vor, während und nach den Sitzungen! Wir bieten außerdem Infoabende an, an denen Sie unser Team kennen lernen und sich über die Kreativhypnose informieren können.

5. Ihre Meinung ist uns wichtig!
Da wir unsere Behandlungskonzepte auch weiterhin optimieren möchten, ist uns das persönliche Feedback unserer Patienten besonders wichtig. Jedes Jahr verschicken wir daher detaillierte Fragebögen per Post und werten die Antworten genau aus. Nur so kann sich eine Methode, eine Technik oder eine Therapieform weiter entwickeln, indem man die Langzeitergebnisse überprüft.

 

Barntrup: Rauchfrei durch Hypnose
Viele Raucher haben versucht, mit dem Rauchen aufzuhören – mit Nikotinpflastern, Nichtraucher-Büchern, Ablenkung oder mit dem „eisernen Willen“. Manchmal gab es kurzfristige Erfolge, viel zu oft jedoch Rückfälle und Frust.

 

In mehrjähriger Arbeit haben Herbert und Marianne Schraps die trancemed®-Raucherentwöhnung mit dem Ziel entwickelt, den Raucher dauerhaft zum Nichtraucher zu machen – ohne Entzugserscheinungen wie z.B. Gereiztheit, Esslust oder Schmacht. Die trancemed®-Raucherentwöhnung lässt sich mit keiner anderen Methode vergleichen, denn sie wird individuell auf die jeweilige Persönlichkeit des Rauchers zugeschnitten – damit langjährige Verhaltensweisen auch wirklich lebenslang verändert werden können. Jeder Raucher wird individuell betreut und dabei genau an dem Punkt abgeholt, an dem er sich befindet. Gleichzeitig nutzt die trancemed®-Raucherentwöhnung das Wissen der Naturheilkunde, der modernen Psychologie und der traditionellen chinesischen Medizin. Deshalb garantiert das trancemed-Zentrum jedem Raucher, dass er mit Hilfe der trancemed®-Raucherentwöhnung Nichtraucher wird und mindestens 2 Jahre bleibt – andernfalls erhält er bei der analytischen Raucherentwöhnung gemäß Garantievereinbarung sein Geld zurück. Hierbei handelt es sich nicht um therapeutische Maßnahmen sondern um eine Hypnose-Methode zur Raucherentwöhnung.

Barntrup: Schlank durch Hypnose
Fest steht: wer langfristig abnehmen möchte, muss sein Ernährungs- und sein Bewegungs-Verhalten dauerhaft umstellen. Man muss gesund essen, regelmäßig Sport treiben und mehr Kalorien verbrauchen, als man dem Körper zuführt. Das ist leicht gesagt aber schwer getan, denn die Versuchung lauert überall – und seinen inneren Schweinehund muss man auch noch überwinden. Genau hier setzt die Wirkung der Hypnose an.

Das Besondere an der trancemed®-Methode: mit ihr ist es möglich eine langfristige Veränderung des Essverhaltens zu erreichen. Die trancemed®-Kreativhypnose zur Gewichtsreduktion bündelt die erfolgreichsten Mentaltechniken, Naturheilkunde und die traditionelle chinesische Medizin. Diese Methoden wirken zusammen außergewöhnlich und werden individuell auf die jeweilige Persönlichkeit zugeschnitten, damit die neuen Essgewohnheiten und Verhaltensweisen lebenslang erhalten bleiben. Ohne Heißhunger und Frustration kann so das persönliche Wunschgewicht erreicht und die Lebensqualität gesteigert werden.

Barntrup: Hilfe bei Panikattacken mit Autokreativhypnose - präventiv erlernen
Typische Symptome einer Panikattacke sind unter anderem:

 

Herzrasen
Übelkeit
Zittern
Unwirklichkeitsgefühle
Schwindel
Atemnot
Hyperventilation
Schweißausbrüche
Druckgefühl, Engegefühl in der Brust

Eine Panikattacke ist eine körperliche und psychische Alarmreaktion (Kampf oder Flucht), die plötzlich und ohne erkennbaren äußeren Anlass auftritt. Es treten verschiedene körperliche Symptome auf und der Betroffene erlebt die eigentlich harmlose Situation als gefährlich oder sogar lebensbedrohlich. Da die Attacken plötzlich und ohne Vorwarnung auftreten, entwickeln viele Betroffene nach dem ersten Anfall die „Angst vor der Angst“: man achtet vermehrt auf seinen Körper und die Symptome; man wartet regelrecht auf eine erneute Panikattacke. Gleichzeitig beginnt man, bestimmte Situationen zu vermeiden, beispielsweise meidet man die Orte an denen schon einmal eine Panikattacke aufgetreten ist. So entsteht allmählich ein regelrechter Panik-Teufelskreis und die Bewegungsfreiheit schränkt sich immer weiter ein.

 

Panikattacken treten oft in Zusammenhang mit Angststörungen, Krankheitsphobien oder dem Burn-Out-Syndrom auf. In jedem Falle sollten sie jedoch schnell erkannt und behandelt werden, damit sich die Ängste nicht verselbstständigen und auf weitere Lebensbereiche ausweiten – denn sonst können die Panikattacken das alltägliche Leben stark einschränken.
 

Barntrup: Phobien und Ängste mit Autokreativhypnose überwinden
Ängste und Panikattacken haben bei jedem Betroffenen eine individuelle Entwicklungsgeschichte, die meist bereits in frühester Kindheit mit negativen Erfahrungen beginnt. Diese negativen Erlebnisse belasten den Betroffenen oft jahrelang bevor die erste Panikattacke ausbricht. Angst ist eine Gefühlsstörung, die häufig für nicht-gelebte und unterdrückte Gefühle steht, z.B. Aggressionen und Wut, ein unerfülltes Bedürfnis nach Liebe oder auch nicht gelebte Wünsche oder Lebensziele.

Angststörungen entstehen allerdings nicht nur durch unterdrückte Gefühle, sondern können auch anerzogen werden, denn Kinder lernen von ihren Eltern. Leidet einer der Elternteile an einer Angststörung, so ist es wahrscheinlich, dass das Kind dieses Verhalten imitiert und die Angst übernimmt. Besonders prägend ist hierbei auch die Beziehung zur Mutter, z.B. bei Überbehütung und Nichtabnabelung oder einer gestörten Mutter-Kind-Beziehung und Ablehnung.

Eine Angststörung tritt nicht nur in Form von Angstgefühlen, Panikattacken und körperlichen Symptomen auf, sondern umfasst eine Vielzahl weiterer Aspekte. Mangelndes Selbstvertrauen und fehlendes Urvertrauen führen zu innerer Spannung sowie zu einer gestörten Selbst- und Körperwahrnehmung.

Wer glaubt, unter einer Angststörung zu leiden, sollte sich dringend professionelle Hilfe holen – je länger zugelassen wird, dass die Angst sich ausbreitet, desto stärker sind die persönlichen Einschränkungen. Schließlich wird das Leben beherrscht durch die Angst und die sozialen Kontakte reißen nach und nach ab. Eine präventiv erlernte Autokreativhypnose im trancemed-Zentrum kann helfen, das Urvertrauen sowie das Selbstvertrauen viel schneller wieder aufzubauen, den Körper von innen zu stärken und den gedanklichen Angstkreis zu durchbrechen.

Barntrup: Autokreativhypnose bei Phobien und Ängste – auch bei Kindern
Ebenso wie Erwachsene, können auch Kinder an Ängsten und Phobien leiden. Zu den häufigsten gehören dabei die Angst vor Dunkelheit, Angst vor dem Zahnarzt, Angst vor dem Alleinsein, Sprechangst (Stottern) und die Schulangst. Zu den Symptomen zählen unter anderem Bettnässen, Fingernägelkauen, Stottern, Bauchschmerzen, plötzliche Wutausbrüche oder das Klammern an Bezugspersonen („Muttersöhnchen“). Häufig sind Ängste bei Kindern auch mit Zwängen verbunden (z.B. Waschzwang oder Ordnungszwang).

Barntrup: Schulangst bei Kindern
Die Schulangst tritt in zwei verschiedenen Formen auf, denen unterschiedliche Ursachen zu Grunde liegen: entweder hat ein Kind von Beginn an Angst vor der Schule oder die Schulangst entwickelt sich erst langsam im Laufe der Zeit.

Mit dem Eintritt in das Schulleben beginnt ein neuer Lebensabschnitt, Ihr Kind tritt in eine völlig neue Welt ein, die sich deutlich vom Kindergarten unterscheidet. Vielen Kindern fällt diese Umstellung sehr schwer und sie werden bereits zu Beginn ihres Schulbesuchs ängstlich. Sie haben Schwierigkeiten, sich von ihrem Zuhause und ihrer Mutter zu lösen und selbstständiger zu werden. In der Schule fühlen sich die Kinder ohne eine vertraute Bezugsperson wie die Mutter schutzlos und ausgeliefert – sie beginnen, Angst zu entwickeln.

Wenn ein Kind jedoch erst im Laufe der Zeit eine Schulangst entwickelt, liegt die Ursache meist in der Persönlichkeit und der Leistungsfähigkeit des Kindes. Oft fühlen sich die Kinder durch einen hohen Leistungsdruck überfordert oder häufige Enttäuschungen und Misserfolge führen zur Versagensangst und schließlich zur Schulangst.

Ebenso ausschlaggebend für die plötzliche Entwicklung einer Schulangst kann auch die konkrete Schulsituation sein: „Ich-schwache“ Kinder können in der Schule das erste Mal Menschen gegenüber stehen, die über mehr „Ich-Stärke“ verfügen. Das können sowohl andere Mitschüler als auch Lehrer sein, die die Kinder mit ihrer starken Persönlichkeit einschüchtern. „Ich-schwache“ Kinder zeichnen sich häufig durch Kontaktarmut, Überanpassung und Schüchternheit aus.

 

Während das Kind wegen seiner Schulangst droht in einen Teufelskreis der Isolation zu geraten, stehen die Eltern auf Grund der Schulpflicht unter Handlungszwang. Bei einer Schulangst ist es daher wichtig, sich so schnell wie möglich Hilfe von Außen zu holen. Im trancemed-Zentrum erlernen Kinder und Jugendliche frühzeitig außerhalb von Therapie und Diagnose die Autokreativhypnose und die speziell für Kinder und Jugendliche entwickelte lichtwiesen®-Therapie, in der die Kinder spielerisch an ihr Problem herangeführt werden, um schließlich es selbst aufzulösen.

Barntrup: Kreativhypnose zur Schmerzbewältigung
Schmerztabletten, Salben und Spritzen – oftmals können akute, chronisch rezidivierende oder chronifizierte Schmerzen mit den herkömmlichen Mitteln nicht ausreichend gelindert werden. Die Hypnosetherapie im trancemed-Zentrum für Hypnose und Schmerztherapie ist eine weitere Möglichkeit der Schmerzreduzierung. Während einer tiefen hypnotischen Trance kann durch die Neuregulierung des eigenen inneren Nervensystems im Unbewussten eine Veränderung der Schmerzwahrnehmung erreicht werden. Bei der Kreativhypnose wird unbewusst die Schmerzwahrnehmung verändert, es spielt daher keine Rolle, ob die Schmerzen akut oder chronisch sind. Deshalb ist es sinnvoll die Autokreativhypnose als Präventivmaßnahme zu erlernen.

Barntrup: Autokreativhypnose statt Antidepressiva
Bereits bei leichten depressiven Verstimmungen verschreiben viele Ärzte Antidepressiva, die die Biochemie der Psyche wieder „zurecht“ rücken sollen. Antidepressiva und andere Medikamente sollten aber stets die letzte Möglichkeit sein, denn diese greifen stark in das System des menschlichen Körpers ein und können erhebliche Nebenwirkungen haben (z.B. Schlaflosigkeit, Durchfall, Übelkeit, Störungen der Sexualfunktion, erhöhtes Suizidrisiko, bei Schwangeren erhöht sich das Risiko von Fehlbildungen).

 

Eine mögliche Alternative sind die von Herbert und Marianne Schraps entwickelte Autokreativhypnose-Technik und die lichtwiesen®-Strategie. Die depressive Verstimmung wird frühzeitig direkt an den Wurzeln des Unterbewusstseins durch den Betroffenen selbst bearbeitet und das kreative Unbewusste kann eigene hypnotische Schlüsselbotschaften entwickeln und fest im Unterbewusstsein verankert, sodass das tägliche Handeln und Denken positiv beeinflusst werden kann. Gerade wenn traumatische Erlebnisse oder familiäre/berufliche Konfliktsituationen der Auslöser der depressiven Verstimmung sind. Die Kreativhypnose-Methoden sind nebenwirkungsfrei und können sogar bei Kindern, Jugendlichen oder während der Schwangerschaft angewendet werden. Im trancemed-Zentrum für Hypnosetherapie-Seminare, Hypnose, Biofeedback und Mentaltraining (Großraum Barntrup) finden Sie auch Möglichkeiten medizinisch betreute Selbsthypnose als Präventivmaßnahme zu erlernen. Das trancemed-Zentraum für Hypnose, Selbsthypnose, EMDR, Biofeedback, Neurofeedback und Mentaltraining bietet zudem auch verschiedene Seminare im Raum Barntrup für Ärzte, Psychotherapeuten und Heilpraktiker an. Die Praxis für Naturheilkunde und Schmerztherapie, unter der Leitung von Marianne Schraps, Heilpraktikerin – bietet im Raum Barntrup in regelmäßigen Abständen Informationsveranstaltungen zum Thema Ängste, Schmerzen, Stress und Trauma an.

Qualitäts- und Ausbildungsstandards in der Hypnosepraxis Schraps:

Gerade im Bereich der Hypnotherapie hat der Patient die Qual der Wahl, denn fast jeder könnte sich Hypnosetherapeut nennen. Ein Wochenendkurs "Hypnosetherapie für Anfänger" reicht in Deutschland aus und schon darf ein Heilpraktiker, Psychotherapeut oder Arzt sich Hypnotherapeut nennen. Doch reicht das wirklich? Hypnosepraxis bei Depressionen, Ängsten, Phobien, sexuellen Störungen

Da aber gerade im Bereich der medizinischen Hypnose sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Untersuchungen, Neuropsychologie und Gehirnforschungen laufend neue Erkenntnisse entwickeln, besucht Herbert Schraps in seiner Eigenschaft als Hypnosetherapeut jedes Jahr viele mehrtägige Fachfortbildungen, so dass die neuesten internationalen Erkenntnisse in das tägliche Praxisgeschehen einfließen können.

Sie erhalten die Erfahrungen und das Wissen moderner und effizienter Therapieformen.

Ausgebildet in folgenden Bereichen:

- Schmerztherapie (psych)
- Traumatherapie
- Klassische Hypnosetherapie
- Schmerzhypnose, Blitzhypnose
- Konflikt- und Krisentherapie
- Verhaltenstherapie
- Milton Erickson Hypnose

- Zauberwiesen-Therapie
- Zauberwiesenstrategie®
- lichtwiesen®-Therapie
- Business- u. Sportcoaching
- MTI (Multiple Tiefeninduktion) ®
- Kreativhypnose®
- EMDR

- Rückführung/Regression(Einzel/Gruppe)
- Ideomotorische Existenzanalyse
- Funktionsanalyse (Rossi-Methode)
- Widerstandsanalyse
- Einzel- u. Gruppenhypnose
- Kinder- und Jugendhypnose
- Biofeedback/Neurofeedback
 

Wie bereits vorstehend mitgeteilt sind nachfolgend gekennzeichnete Fachseminare entsprechen den Leitsätzen und sind anerkannt von:
Bundesärztekammer1, Bundespsychotherapeutenkammer2 , Bundeszahnärztekammer3 Bezirksärztekammer Rheinhessen7 , Psychotherapeutenkammer Bayern9, Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz 4, Landespsychotherapeutenkammer5, Zahnärztekammern6, Ärztekammer Hamburg8

Neben einer mehrjährigen Hypnoseausbildung wurden unter anderem folgende Fachseminare zusätzlich absolviert:
 

Fachseminar: Hypnotherapeutische Therapieplanung
Fachseminar: Analytische Rückführung
Fachseminar: Kombinierte Traumatherapie
Fachseminare: EMDR
Fachseminare: Biofeedback/Neurofeedback


Fachseminar: Traumatherapie mit Hypnose I (akute Traumen/PTBS/Traumatisierung)4,7
Zertifiziert unter der Nummer 2760679109067070033 - Bezirksärztekammer Rheinhessen

Fachseminar: Traumatherapie mit Hypnose II (frühe Traumen, sexuell kindl. Traumatisierung, Borderline-Syndrom)4,7
Zertifiziert unter der Nummer 2760679109067070033 - Bezirksärztekammer Rheinhessen

Fachseminar 1: Schmerzkontrolle - Hypnotherapie der chronischen Schmerzen1,2,3
Registriert unter der Nummer 09/0627 - Psychotherapeutenkammer Berlin

Fachseminar 2: Schmerzkontrolle - Hypnotherapie bei chronischen Schmerzen7,4
Registriert unter der Nummer 2760679110022920023 - Bezirksärztekammer Rheinhessen

Fachseminar: Hypnotherapie bei akuten Schmerzen7,4
Registriert unter der Nummer 27606791109083830014 - Bezirksärztekammer Rheinhessen

Fachseminar: Hypnotherapie bei Ängsten1,8
Zertifiziert unter der Nummer 276067902009019220000 - Psychotherapeutenkammer Bayern

Fachseminar: Hypnotherapie der Phobien4,5,6,7
Zertifiziert unter der Nummer 2760679109065780013 - Bezirksärztekammer Rheinhessen

Fachseminar: Hypnotherapie der Bulimie4,7
Zertifiziert unter der Nummer 2760679109078290026 - Bezirksärztekammer Rheinhessen

Fachseminar: Hypnotherapie der Suizidalität4,7
Zertifiziert unter der Nummer 2760679110034660013 - Bezirksärztekammer Rheinhessen

Fachseminar: Hypnotherapie bei Allergien und Heuschnupfen 7,4
Zertifiziert unter der Nummer 2760679108019750023 - Bezirksärztekammer Rheinhessen

Fachseminar: Hypnose gegen Burn-out1,2,3
Registriert unter der Nummer 276810/2009006560005 - Psychotherapeutenkammer Berlin

Fachseminar: Hypnose bei Trauer und Verlust4,7
Zertifiziert unter der Nummer 2760679109053770018 - Bezirksärztekammer Rheinhessen

Fachseminar: Hypnotherapie bei Kinderwunsch 7,4
Zertifiziert unter der Nummer 2760679107001350016 - Bezirksärztekammer Rheinhessen

Fachseminar 1: Praktische Kinderhypnose 7, 4,5, 6
Zertifiziert unter der Nummer 2760679109078280019 - Bezirksärztekammer Rheinhessen

Fachseminar 2: Praktische Kinderhypnose 7, 4,5, 6
Zertifiziert unter der Nummer 2760679109078280019 - Bezirksärztekammer Rheinhessen

Fachseminar 3: Praktische Kinderhypnose 7, 4,5, 6
Zertifiziert unter der Nummer 2760679109078280019 - Bezirksärztekammer Rheinhessen

Fachseminar 4: Praktische Kinderhypnose 7, 4,5, 6
Zertifiziert unter der Nummer 2760679109078280019 - Bezirksärztekammer Rheinhessen

Fachseminar: Hypnotherapie der Ablösungsprobleme Jugendlicher4,5,6,7
Zertifiziert unter der Nummer 2760679110034530018 - Bezirksärztekammer Rheinhessen

Fachseminar: Indirekte Hypnotherapie bei Einzelnen und Familien4,5,6,7
Zertifiziert unter der Nummer 2760679109065760015 - Bezirksärztekammer Rheinhessen

Fachseminar: Hypnose und Hypnotherapie mit Metaphern8
Zertifiziert unter der Nummer 2760209109039 - Ärztekammer Hamburg

Fachseminar: Kristalkugeltechnik von Miltin Erickson4,7
Zertifiziert unter der Nummer 2760679110034280010 - Bezirksärztekammer Rheinhessen

Fachseminar: Raucherentwöhnung mit Hypnose4,7
Zertifiziert unter der Nummer 2760679109083840013 – Bezirksärztekammer Rheinhessen

Das Zertifikat "Lösungsorientierte Hypnose" (anerkannt von der Deutschen Gesellschaft für Selbstorganisatorische Hypnose und Hypnotherapie) wurde Herrn Herbert Schraps ausgestellt. Es dient als Nachweis fundierter theoretischer und praktischer Kenntnisse in Theorie und Praxis moderner problemorientierter Selbstorganisatorischer Hypnose.

Das Zertifikat "Medizinische und Psychotherapeutische Hypnose und Hypnosetherapie" (anerkannt von der Deutschen Gesellschaft für Selbstorganisatorische Hypnose und Hypnotherapie) wurde Herrn Herbert Schraps ausgestellt. Es dient als Nachweis fundierter theoretischer und praktischer Kenntnisse in moderner Selbstorganisatorischer Hypnose und Hypnotherapie

Das Zertifikat "Hypnotherapie für Kinder- und Jugendliche" (anerkannt von der Deutschen Gesellschaft für Selbstorganisatorische Hypnose und Hypnotherapie) wurde Herrn Herbert Schraps ausgestellt. Es dient als Nachweis fundierter theoretischer und praktischer Kenntnisse in Theorie und Praxis moderner problemorientierter Selbstorganisatorischer Hypnose.

Das Zertifikat "Lösungsorientierte Hypnose", „Kinderhypnose-Therapie“ und das Zertifikat „ Medizinische und Psychotherapeutische Hypnose“ (anerkannt von der Deutschen Gesellschaft für Selbstorganisatorische Hypnose und Hypnotherapie e.V. – die Seminare werden von div. Ärztekammern und Psychotherapeutenkammern anerkannt.) wurde Herrn Herbert Schraps ausgestellt. Es dient als Nachweis fundierter theoretischer und praktischer Kenntnisse in Theorie und Praxis moderner problemorientierter Selbstorganisatorischer Hypnose. Hypnosepraxis in Barntrup und Paderbon und Gütersloh

Kreativhypnose ist keine Befehlshypnose - Beispiel:

WDR Fernsehen
Beitrag zur Raucherentwöhnung mit Hypnose vom 5.2.2010:
Das WDR-Team filmte einen Arzt, der auf einem Seminar einer klassischen med. Hypnosegesellschaft innerhalb von einer Sitzung Nichtraucher werden sollte. Es wurden Hypnosesuggestionen (Hypnosebefehle) benutzt. Eine Ärztin (oder Psychotherapeutin) hypnotisierte den Arzt und gab dem Arzt Hypnosesuggestionen (Hypnosebefehle) - und er war ganze 60 Minuten Nichtraucher!

Kreativhypnose ist nicht gleich Hypnose - zum Vergleich:
Im gleichen Beitrag wurde einer meiner Klienten gezeigt, der 23 Jahre geraucht hatte und Schweißausbrüche und Wut bekam, wenn er nicht rauchte. Mit Hilfe der trancemed-Raucherentwöhnung wurde und blieb er rauchfrei, denn innerhalb der Kreativhypnose wird nicht mit Hypnosebefehlen gearbeitet. (ohne jede Nebenwirkung) Details: www.hypnose-hilft.de

 
Symptome - Beschwerden

Rückruf-Formular:
Sie haben eine Frage - wir rufen Sie gerne zurück... 





  Refresh Captcha  
Versuchen Sie es nochmals - die Eingabe war nicht richtig.