20 | 12 | 2014
PDF  | Drucken |

Flugzeuge gehören weltweit zu den sichersten Verkehrsmitteln.
Flugangst-Betroffene haben hier eine andere Sichtweise. Flugangst kann sich von einer leichten Befindlichkeitsstörung bis hin zu Angst- und Panikattacken mit Agressionsverhalten bemerkbar machen. Manchmal  beginnt dieses Angstgefühl bereits Tage oder sogar Wochen vor dem Flug.(weiterlesen)

Flugzeuge gehören weltweit zu den sichersten Verkehrsmitteln.
Flugangst-Betroffene haben hier eine andere Sichtweise. Flugangst kann sich von einer leichten Befindlichkeitsstörung bis hin zu Angst- und Panikattacken mit Agressionsverhalten bemerkbar machen. Manchmal  beginnt dieses Angstgefühl bereits Tage oder sogar Wochen vor dem Flug.

Dementsprechend unterschiedliche Therapien für Flugangst-Betroffene gibt es.
Kommt die Flugangst aus einem realen Erlebnis heraus, hat die Flugangst sich aus einem anderen Erlebnis heraus entwickelt (z. B. 11.September...) oder ist die Flugangst eher eine symbolisierte Angst, die stellvertretend für einen inneren psychischen Konflikt steht. 
Es gibt nicht "die Flugangst-Therapie", denn alle Flugangst-Betroffenen unterscheiden sich. Deshalb sollte zuerst geklärt werden, ob die Flugangst auf einem inneren Konflikt basiert oder ob es sich um mangelndes Vertrauen in die Flugtechnik handelt oder ob das Verhalten evtl. von anderen Menschen (Familienmitgliedern/Partner usw.) unbewusst übernommen wurde.

Sehr große Erfolgsaussichten haben sogenannte Kombinationstherapien und Flugangstseminare, bei denen die Ängste (welche in der Regel Schutzfunktionen des Unbewussten darstellen) analysiert werden, um sie dann oftmals  innerhalb von nur einer Sitzung zu neutralisieren. Eine Möglichkeit ist die trancemed-Therapie*. Hierbei handelt es sich um eine Kombinationstherapie aus den Bereichen NLP, Mentaltraining, medizinischer Trance (Tiefenentspannung), Selbsthypnose und Verhaltenstraining. In Kooperation mit ausgebildeten Ärzten, Psychologen und Heilpraktikern kann die trancemed-Therapie *die Selbstregulationsmöglichkeiten des Unbewussten schnell und effektiv aktivieren.  
Selbst Flugangstbetroffene mit sehr hartnäckigen Symptomen haben hier die Möglichkeit der Veränderung gefunden. Aus meiner täglichen Praxis heraus ist die Flugangst sehr oft (im Sinne einer Befindlichkeitsstörung) eine Art Symbol für Unsicherheiten und Ängstlichkeiten. Bei manchen Menschen  äußern sich diese Ängstlichkeiten als nicht pathologische Flugangst, bei anderen wiederum als pathologische Spinnenphobie oder Platzangst.

Buchen Sie als Präventivmaßnahme doch einfach ein Flugangst-Seminar (Einzelsitzung), bevor die Angst vor dem Flugzeug krankhafte Ausmaße annimmt. Haben Sie Erfahrungen bei der Bewältigung sammeln können - so können Sie Ihren Erfahrungsbericht hier veröffentlichen.

* = Rechtshinweis: Im Rahmen dieser Internetseite werden keine Therapien, Diagnosen usw. durchgeführt - da jedoch die Hypnosepraxis Herbert Schraps und die Naturheilpraxis Marianne Schraps im gleichen Haus untergebracht sind, gibt es hier Kooperationen.

 
Symptome - Beschwerden

Rückruf-Formular:
Sie haben eine Frage - wir rufen Sie gerne zurück... 





  Refresh Captcha  
Versuchen Sie es nochmals - die Eingabe war nicht richtig.